Allgemeine Nutzungsbedingungen der Applikation von Veranstaltungs- und Eventempfehlungen
Stand: 1. Juli 2015

  1. Allgemeines und Geltungsbereich
    1. Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der 4A Solutions GmbH, Dachauer Str. 15 a, 80335 München, Deutschland, (im Folgenden auch kurz: "Anbieter" oder "4A Solutions" genannt) und dem Nutzer der Applikation von Veranstaltungs-/Eventempfehlungen des Anbieters (im Folgenden kurz: "Veranstaltungs-App" genannt) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen des Anbieters (im Folgenden kurz: "AGB" oder "Nutzungsbedingungen" genannt), und zwar in ihrer zum Zeitpunkt der Installation der Veranstaltungs-App / Anmeldung der Nutzung durch den Nutzer jeweils gültigen Fassung.
    2. Entgegenstehende oder von den AGB abweichende Bedingungen des Nutzers erkennt der Anbieter nicht an, es sei denn, der Anbieter hat vor der Installation der Veranstaltungs-App durch den Nutzer / der Anmeldung der Nutzung ausdrücklich in Textform (schriftlich, per E-Mail) ihrer Geltung zugestimmt.
    3. Die AGB gelten auch dann, wenn der Anbieter - in Kenntnis entgegenstehender oder von den AGB abweichenden Bedingungen des Nutzers - die Veranstaltungs-App vorbehaltlos installiert / erstmalig nutzt.
    4. Der Anbieter ist Nutzungsanbieter eines Veranstaltungs-Empfehlungssystems, das nach erfolgter Installation der Applikation ("Veranstaltungs-App") durch den Nutzer für diesen bestimmte Veranstaltungsempfehlungen hinsichtlich aktueller Veranstaltungen in seiner Umgebung oder auf Wunsch an einem anderen Ort generiert und diesem die Veranstaltungsdaten, die der Anbieter vom Veranstalter oder einem Dritten erhalten hat, übermittelt.
    5. Mit der Anerkennung der AGB erklärt sich der Nutzer ausdrücklich damit einverstanden, dass ausschließlich der Absender der durch die Veranstaltungs-App übermittelten Daten und Informationen für deren Inhalt und deren Richtigkeit verantwortlich ist und nicht der Anbieter.
    6. Hinweise auf die Geltung gesetzlicher Vorschriften haben nur klarstellende Bedeutung. Auch ohne eine derartige Klarstellung gelten daher die gesetzlichen Vorschriften, soweit sie in den AGB nicht unmittelbar abgeändert oder ausdrücklich ausgeschlossen werden.
  2. Speichermöglichkeit und Einsicht in den Vertragstext
    1. Diese Nutzungsbedingungen können auf der Internetseite unter www.eventempfehlung.de/agb.html eingesehen werden.
    2. Die AGB können ausgedruckt oder gespeichert werden, indem die übliche Funktionalität des Internet-Dienstprogramms (Browser: dort meist "Datei" - "Speichern unter") genutzt wird.
  3. Anmeldung
    1. Anbieter ist die 4ASolutions GmbH
      Adresse:Dachauer Str. 15 a, 80335 München, Deutschland
      Geschäftsführer:Daniel Groth, Dominik Hübner, Stefan Rottegger
      Telefon:089 / 1891-2630
      E-Mail:info@4a-solutions.de
    2. Die Nutzung der Veranstaltungs-App durch den Nutzer setzt voraus, dass der Nutzer zuerst die Veranstaltungs-App installiert und sich bei ihr anmeldet. Mit der Anmeldung bei der Veranstaltungs-App / der Installation der Veranstaltungs-App erkennt der Nutzer die AGB vor der Nutzung der Veranstaltungs-App an und ist mit den AGB einverstanden.
    3. Zur Anmeldung / Installation und Nutzung der Veranstaltungs-App sind alle natürlichen Personen befugt, die voll geschäftsfähig sind, und den Service aus rein privaten Gründen nutzen. Eine gewerbliche Nutzung wird ausgeschlossen.
    4. Zur Anmeldung / Installation der Veranstaltungs-App kann sich der Nutzer mit seinem Facebook-Account anmelden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit einer Anmeldung des Nutzers als "Gast" (im Folgenden kurz "Gastanmeldung" genannt); im Falle einer Gastanmeldung erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass der Anbieter die Geräte-ID des Nutzers ermittelt. Im Falle der Anmeldung über Facebook erklärt sich der Nutzer bereit, dass der Anbieter seine Facebook-ID ermittelt. Weiter erklärt sich der Nutzer bereit, dass anhand der jeweils ermittelten ID ein Benutzerprofil erstellt und gespeichert wird, insbesondere: vorgemerkte, gebuchte und verworfene Veranstaltungen, um nach erfolgter Anmeldung den Nutzer der Veranstaltungs-App wiedererkennen zu können. Darüber hinaus ist der Nutzer damit einverstanden, dass der Anbieter die vom Nutzer getroffenen "Gefällt-mir-Angaben" (sog. Likes) über Facebook erhält und der Anbieter diese Angaben für die Optimierung der Veranstaltungsempfehlungen verwendet. Der Nutzer ist außerdem damit einverstanden, dass die Facebook-Freunde, die ebenfalls Nutzer der Veranstaltungs-App sind, über die Ticketkäufe informiert werden können.
    5. Mit der Anmeldung unterbreitet der Nutzer dem Anbieter ein Angebot zur Nutzung der Veranstaltungs-App. Durch die Anmeldung mit seinem Facebook-Account bestätigt der Nutzer die Richtigkeit seiner Daten sowie die Berechtigung zur Nutzung dieses Facebook-Accounts. Sollte der Anbieter Abweichungen feststellen, behält er sich vor, das Angebot des Nutzers abzulehnen.
    6. Durch die Bestätigung der Anmeldung durch den Anbieter kommt zwischen dem Nutzer und dem Anbieter ein Nutzungsverhältnis zustande, welches den Nutzer berechtigt, die Veranstaltungs-App des Anbieters zu nutzen.
  4. Allgemeine Nutzungsbedingungen
    1. Die Nutzung der Veranstaltungs-App bietet dem Nutzer technisch die Möglichkeit, im Anschluss an die Übermittlung der jeweiligen Veranstaltungsdaten Karten / Tickets für die vom Anbieter empfohlene/n Veranstaltung/en auf entsprechenden Partnerseiten eines sonstigen Dritten, der Veranstaltungen bzw. Events anbietet bzw. vermittelt (im Folgenden kurz zusammenfassend: "Drittanbieter") käuflich zu erwerben.
    2. Der Anbieter übermittelt die Daten der jeweiligen, von ihm empfohlenen Veranstaltung an den Nutzer der Veranstaltungs-App. Alle durch die Veranstaltungs-App übermittelten Veranstaltungsdaten erhält der Anbieter ausschließlich vom Drittanbieter. Die Veranstaltungs-Empfehlung des Anbieters und die Übermittlung der jeweiligen Veranstaltungsdaten stellen nur unverbindliche Vorschläge des Anbieters dar.
    3. Das Angebot zum Erwerb der Karten / Tickets erfolgt ausschließlich durch den Drittanbieter selbst.
    4. Der Anbieter vertreibt die Karten / Tickets für die jeweils empfohlene Veranstaltung weder im eigenen Namen noch im Auftrag des bzw. der Drittanbieter und / oder des jeweiligen Veranstalters und zwar weder als Vermittler noch als Verkaufskommissionär (§ 384 HGB) noch in sonstiger Weise.
    5. Der Erwerb der Karten / Tickets durch den Nutzer erfolgt ausschließlich bei dem für den Karten- / Ticketverkauf zuständigen Drittanbieter. Auch die Abwicklung des Kaufs der Karten / Tickets erfolgt ausschließlich zwischen dem Nutzer und dem Drittanbieter. Der Anbieter der Veranstaltungs-App ist weder Veranstalter noch Verkäufer oder Aussteller der Karten / Tickets der von ihm empfohlenen Veranstaltung. Auch die Organisation und Durchführung der jeweiligen Veranstaltung erfolgt ausschließlich durch den Veranstalter bzw. durch den Drittanbieter selbst.
    6. Bei einem Erwerb der Karten / Tickets durch den Nutzer entstehen somit vertragliche Beziehungen ausschließlich zwischen dem Nutzer und dem Drittanbieter. Für die rechtlichen Beziehungen zwischen dem Nutzer und dem Drittanbieter gelten unter Umständen Allgemeine Geschäftsbedingungen, die der Drittanbieter verwendet, nicht jedoch die Nutzungsbedingungen des Anbieters. Die Abwicklung des Kaufs der Karten / Tickets erfolgt ausschließlich zwischen dem Nutzer und dem Drittanbieter.
    7. Bei dem aktuellen Drittanbieter handelt es sich um die München Ticket GmbH. Die AGB der München Ticket GmbH finden Sie hier.
  5. Abänderung der Nutzungsbedingungen
    1. Der Anbieter weist den Nutzer darauf hin, dass er jederzeit und ohne ausdrückliche oder stillschweigende Genehmigung des Nutzers diese Nutzungsbedingungen abändern kann. Der Anbieter wird den Nutzer in geeigneter Weise über die Änderung der Nutzungsbedingungen informieren, sofern und soweit ihm das möglich ist.
    2. Der Nutzer stimmt den geänderten Nutzungsbedingungen des Anbieters zu, wenn er nicht binnen zwei (2) Wochen nach Inkrafttreten der geänderten Nutzungsbedingungen der Änderung gegenüber dem Anbieter widerspricht.
    3. Widerspricht der Nutzer der Änderung der Nutzungsbedingungen, so steht dem Anbieter ein außerordentliches Sonderkündigungsrecht zu.
  6. Gewährleistung und Haftung
    1. Mit der Eröffnung der Nutzungsmöglichkeit der Veranstaltungs-App als ein Informationssystem, das Veranstaltungs-Empfehlungen generiert, verpflichtet sich der Anbieter gegenüber dem Nutzer nicht, im Vorfeld der Übermittlung den Inhalt und die Richtigkeit der durch die Veranstaltungs-App übermittelten Veranstaltungsdaten und –informationen zu überprüfen. Der Anbieter übernimmt daher keine rechtliche Verantwortung oder Haftung für den Inhalt oder die Richtigkeit sowie Vollständigkeit der über die Veranstaltungs-App an den Nutzer übermittelten Veranstaltungsdaten und -informationen, und zwar unabhängig davon, auf welchem Übermittlungsweg diese in die Veranstaltungs-App gekommen ist. Für Inhalt und Richtigkeit der übermittelten Veranstaltungsdaten ist ausschließlich der Drittanbieter verantwortlich.
    2. Sämtliche Ersatzansprüche des Nutzers anlässlich des Kaufs von Karten / Tickets beim Drittanbieter wegen Schäden jeglicher Art – gleich aus welchem Rechtsgrund –, insbesondere wegen Verschulden bei Vertragsschluss, wegen mangelhafter, verspäteter oder fehlender Lieferung, wegen sonstiger Pflichtverletzung/en oder deliktischer Ansprüche auf Ersatz von Sachschäden gemäß § 823 BGB sind gegenüber dem Anbieter ausgeschlossen. Der Anbieter übernimmt insbesondere keine Gewähr dafür, dass es (noch) Karten bzw. Tickets für die empfohlene Veranstaltung gibt bzw. in ausreichender Anzahl, oder dass die empfohlene Veranstaltung bzw. das Event auch tatsächlich stattfindet.
    3. Etwaige Ansprüche des Nutzers anlässlich des Kaufs von Karten / Tickets bestehen ausschließlich gegenüber dem Drittanbieter und / oder dem Veranstalter und / oder dem Verkäufer der Karten / Tickets. Ansonsten haftet der Anbieter grundsätzlich nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Nutzer Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit der Vertreter oder Erfüllungsgehilfen des Anbieters, beruhen. Soweit dem Anbieter jedoch keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Haftung auf Schadenersatz auf den vorhersehbaren, üblicherweise eintretenden Schaden begrenzt.
    4. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt; dies gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.
    5. Der Anbieter haftet - außer in den in § 6 Abs. (3) und § 6 Abs. (4) genannten Fällen - nicht für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht worden sind.
    6. Soweit die Haftung des Anbieters nach den vorstehenden Absätzen beschränkt bzw. ausgeschlossen ist, gilt die Haftungsbeschränkung bzw. der Haftungsausschluss auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, Vertreter und anderer Erfüllungsgehilfen des Anbieters.
    7. Soweit nicht vorstehend etwas Abweichendes geregelt ist, ist die Haftung des Anbieters gegenüber dem Nutzer ausgeschlossen.
  7. Zurverfügungstellung von Updates
    1. Für den Fall, dass sich der Anbieter auf freiwilliger Basis entscheidet, als Serviceleistung Updates für die Veranstaltungs-App anzubieten, ist der Nutzer berechtigt, sich diese Updates für die Veranstaltungs-APP im Internet kostenlos herunter zu laden und auf seinem Gerät (Smartphone, Tablet, etc.) zu installieren. Der Anbieter ist jedoch völlig frei in seiner Entscheidung, ob er überhaupt Updates für die Veranstaltungs-App anbietet, und ob es sich bei den Updates um eine komplett neue Version der Veranstaltungs-App handelt, um eine korrigierte Version der bisherigen Veranstaltungs-App oder um eine erweiterte bzw. verbesserte Version der Veranstaltungs-App.
    2. Der Nutzer erklärt sich ausdrücklich gegenüber dem Anbieter damit einverstanden, dass ihm etwaige Updates der Veranstaltungs-App geliefert werden, und dass er die Updates der Veranstaltungs-App entsprechend den Anweisungen des Anbieters installiert.
    3. Der Anbieter weist den Nutzer ausdrücklich darauf hin, dass die Zurverfügungstellung von kostenlosen Updates für die Veranstaltungs-App ausschließlich auf freiwilliger Basis erfolgt, und dass der Nutzer keinen Rechtsanspruch auf die Zurverfügungstellung von kostenlosen Updates für die Veranstaltungs-App in Zukunft gegenüber dem Anbieter hat. Der Anbieter ist daher berechtigt, jederzeit und ohne Angabe von Gründen und ohne vorherige Ankündigung gegenüber dem Nutzer, diesen kostenlosen Service eines Updates für die Veranstaltungs-App einzustellen.
  8. Dienstleistungen
    1. Der Anbieter ist gegenüber dem Nutzer der Veranstaltungs-App rechtlich nicht verpflichtet, die von ihm angebotene und erbrachte Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Anmeldung / Installation und Nutzung der Veranstaltungs-App auch in der Zukunft unverändert anzubieten und zu erbringen.
    2. Der Anbieter ist berechtigt, ohne Angabe von Gründen bisher von ihm angebotene und erbrachte Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Anmeldung / Installation und Nutzung der Veranstaltungs-App jederzeit - vorübergehend oder endgültig – einzustellen oder inhaltlich zu verändern.
    3. Der Anbieter ist gegenüber dem Nutzer der Veranstaltungs-App rechtlich nicht verpflichtet, die vorgenannten Einstellungen bzw. inhaltlichen Veränderungen von bisher angebotenen und erbrachten Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Anmeldung / Installation und Nutzung der Veranstaltungs-App vorher anzukündigen.
    4. Ohne die Anerkennung einer Rechtspflicht, dass der Anbieter dem Nutzer die vorgenannten Einstellungen oder inhaltlichen Veränderungen der Dienstleistungen vorher oder im Anschluss hieran mitteilen muss, ist der Anbieter berechtigt, den Nutzer über seine Website alternativ und / oder per E-Mail über die vorgenannten Einstellungen oder inhaltlichen Veränderungen von bisher angebotenen und erbrachten Dienstleistungen zu informieren.
  9. Datenschutz
    1. Der Anbieter erhebt und speichert unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes - soweit dies für die Anmeldung des Nutzers für die Veranstaltungs-App und Nutzung der Veranstaltungs-App notwendig bzw. zweckmäßig ist - die mit der Anmeldung des Nutzers und der Nutzung der Veranstaltungs-App zusammenhängenden Angaben in der Datenverarbeitung. Mit der Anmeldung erteilt der Nutzer hierzu sein Einverständnis.
    2. Der Anbieter ist berechtigt, die bezüglich des Nutzungsverhältnisses oder in Zusammenhang mit diesem erhaltenen Daten über den Nutzer, gleich, ob diese vom Nutzer selbst oder vom Drittanbieter oder einem sonstigen Dritten stammen, im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes zu verarbeiten. Mit der Anmeldung erteilt der Nutzer hierzu sein Einverständnis.
    3. Im Übrigen gelten ausschließlich die nachfolgenden Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie der 4A Solutions in der jeweils gültigen Fassung, auf die hier vollumfänglich Bezug genommen wird.
  10. Nutzung der Veranstaltungs-App
    1. Der Nutzer verpflichtet sich, die Veranstaltungs-App nur im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen zu nutzen.
    2. Im Rahmen der Veranstaltungs-App hat der Nutzer die Möglichkeit, auf kostenpflichtige Angebote von Geschäftspartnern des Anbieters zuzugreifen, Insbesondere hat er die Möglichkeit, Karten und Tickets für ausgewählte Veranstaltungen und Events entgeltlich zu erwerben.
    3. Soweit der Nutzer auf kostenpflichtige Angebote von Kunden bzw. Geschäftspartnern des Anbieters bzw. auf Dritte zugreift, insbesondere Karten / Tickets bestellt und käuflich erwirbt, kommt der Kaufvertrag über die Karten / Tickets stets zwischen dem Drittanbieter und dem Nutzer zustande. Der Anbieter bietet hierbei lediglich die Plattform im Rahmen der Veranstaltungs-App an.
    4. Vertragliche und vorvertragliche Ansprüche, die der Nutzer oder der Drittanbieter aus dem Kaufvertrag bezüglich der Tickets zwischen dem Nutzer und dem Drittanbieter erlangen, gelten nur innerhalb des betreffenden Kaufvertrages. Der Anbieter ist weder berechtigt noch verpflichtet, derartige Ansprüche zu erfüllen, noch garantiert bzw. gewährleistet er in irgendeiner Weise Ansprüche des Nutzers bzw. des Drittanbieters.
    5. Der Nutzer wird explizit darauf hingewiesen, dass durch seine Anmeldung mit seinem Facebook-Account der Anbieter auf alle, durch den Nutzer für die Veranstaltungs-App freigegebenen, bei Facebook gespeicherten Daten zugreifen kann und diese im Rahmen der Veranstaltungs-App nutzen wird, um die Funktionalität der Veranstaltungs-App zu ermöglichen.
  11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
    1. Auf das Nutzungsverhältnis zwischen Anbieter und Nutzer wird das Recht der Bundesrepublik Deutschland angewendet. Die Anwendung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.
    2. Ausschließlicher Gerichtstand für Kaufleute und juristische Personen des öffentlichen Rechts für alle Streitigkeiten aus dem Nutzungsverhältnis ist München.
  12. Schlussbestimmungen
    1. Änderungen dieser Nutzungsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Textform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieser Textformklausel.
    2. Sollten einzelne Bestimmungen der Nutzungsbedingungen - gleich aus welchem Grund - ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
    3. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung soll von den Parteien durch eine wirksame Bestimmung ersetzt werden, die der ursprünglichen Bestimmung gemessen am wirtschaftlichen Zweck am Nächsten kommt.

Datenschutzrichtlinie der 4A Solutions GmbH

  1. Allgemeines
    1. Die 4A Solutions GmbH ist Anbieter (im Folgenden auch: "Anbieter" genannt) und nimmt den Schutz der persönlichen Daten des Nutzers sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Die bezüglich des Nutzungsverhältnisses oder in Zusammenhang mit diesem erhaltenen personenbezogenen Daten des Nutzers, gleich, ob diese vom Nutzer selbst oder von Dritten stammen, werden vom Anbieter nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts genutzt und verarbeitet. Mit der Anmeldung / Installation erteilt der Nutzer hierzu sein Einverständnis. Die nachfolgenden Bestimmungen informieren über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten. Diese Datenschutzrichtlinie bezieht sich nur auf die Veranstaltungs-App des Anbieters. Falls der Nutzer über Links auf andere Websites weitergeleitet wird, ist dieser gehalten, sich dort über den jeweiligen Umfang mit den Daten der Kunden bzw. Nutzer zu informieren.
    2. In einigen Fällen anonymisiert der Anbieter die vom Nutzer mitgeteilten Daten und behält diese in aggregierter, d.h. in angesammelter und zusammengeführter Form. Solche Daten werden vom Anbieter zum Teil mit anderen Daten kombiniert, damit anonyme Statistiken erstellt werden können (z.B. zur Besucherzahl oder den Domain-Namen der Internetprovider, von welchem die Zugriffe aus erfolgen), welche dem Anbieter wiederum helfen, seine Produkte und Dienstleistungen zu verbessern.
  2. Daten des Nutzers
    1. Der Nutzer hat die Möglichkeit, diverse persönliche Informationen (z.B. Vorlieben bzgl. Kategorie der Veranstaltung, Ort und Zeit der Veranstaltungen, etc.) über ihn bzw. über weitere Nutzer bei der Veranstaltungs-App einzugeben und ist damit einverstanden, dass diese Daten auf dem Gerät (Smartphone, Tablet, etc.) vom Anbieter gespeichert, genutzt und verarbeitet werden.
    2. Der Anbieter wird keine aufgezeichneten Personendaten an Dritte verkaufen, weitergeben oder vertreiben - außer in den Fällen, die in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben sind.
    3. Der Nutzer kann sich über die vom Anbieter gespeicherten personenbezogenen Daten durch Einsicht in das Nutzerkonto informieren, diese Daten ggf. ändern, auf den neuesten Stand bringen und über eine gesonderte Funktion der Veranstaltungs-App über eine gesonderte Funktion der Veranstaltungs-App die Löschung seiner gespeicherten personenbezogenen Daten eigenständig vornehmen. Falls die gespeicherten Personendaten des Nutzers von Seiten des Anbieters endgültig gelöscht werden sollen, ist eine entsprechende Aufforderung des Nutzers an den Anbieter in Textform (schriftlich, per E-Mail) zur Löschung der Daten erforderlich. Aufgrund der gesetzlichen Pflichten zur Aufbewahrung ist es jedoch möglich, dass bestimmte personenbezogene Daten des Nutzers erst nach Ablauf der vorgeschriebenen Zeit gelöscht werden dürfen. Der Anbieter erklärt sich jedoch bereit, in diesem Fall die zur Löschung in Auftrag gegebenen personenbezogenen Daten des Nutzers bis zum Zeitpunkt ihrer endgültigen Löschung zu sperren.
    4. Personenbezogene Daten können Dritten zugänglich gemacht werden, welche für oder im Namen des Anbieters handeln, damit diese Dritten die personenbezogenen Daten ihrem ursprünglich zugrundeliegenden Aufzeichnungszweck entsprechend weiterbearbeiten. Dies betrifft zum Beispiel die vom Nutzer vorgenommenen Ticketkäufe, die vom Nutzer konkret vorgemerkten Veranstaltungen, die vom Nutzer verworfenen Veranstaltungen sowie Auswertungen und / oder technischen Service.
    5. Personenbezogene Daten, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Nutzungsverhältnisses erforderlich sind, werden ausschließlich im Sinne des Nutzungsverhältnisses verwendet. Nach Beendigung des Nutzungsverhältnisses werden die Daten des Nutzers für die weitere Verwendung gesperrt. Nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften werden diese Daten gelöscht, sofern der Nutzer nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung einwilligt.
    6. Der Anbieter darf personenbezogene Daten auch für folgende Zwecke offenlegen:
      1. zur Beantwortung angemessener Anfragen legitimierter Behördenstellen oder soweit dies durch das anwendbare Recht, gerichtliche Verfügungen oder behördliche Regulierung erforderlich ist oder
      2. wo dies für betriebliche Prüfungen bzw. Revisionen oder zur Unterstützung oder Beantwortung einer Beschwerde oder Bedrohung der Sicherheit erforderlich ist.
      3. In bestimmten Sonderfällen kann der Anbieter die personenbezogenen Daten des Nutzers offenlegen, soweit es zur Wahrung berechtigter Interessen des Anbieters erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass das schutzwürdige Interesse des Nutzers an dem Ausschluss der Nutzung überwiegt.
    7. Der Nutzer der Veranstaltungs-App erklärt sich damit einverstanden, dass der Anbieter die IP-Adresse des Nutzers in dem für die technische Bereitstellung der Internetseite sowie für die Veranstaltungs-App erforderlichen Umfang verwendet. Aus Gründen der Sicherheit und zur Wahrung der Stabilität der verwendeten IT-Systeme ist der Anbieter zusätzlich berechtigt, die IP-Adresse des Nutzers höchstens für die Dauer von einer Woche zu speichern.
    8. Der Anbieter ist berechtigt, die Datenschutzrichtlinie der 4A Solutions - soweit dies erforderlich bzw. zweckmäßig ist - zu ergänzen und / oder zu ändern. Bei grundlegenden Ergänzungen oder Änderungen der Datenschutzrichtlinie der 4A Solutions erfolgt eine entsprechende Information auf der Website des Anbieters.
  3. Information über Cookies
    1. Zur Optimierung der Dienste des Anbieters ist es teilweise notwendig, dass der Anbieter sog. Cookies einsetzt. Bei sog. Cookies handelt es sich um kleine Informationsmengen. Diese Cookies sammeln anonymisiert Informationen darüber, wie die Nutzer die Veranstaltungs-App des Anbieters benutzen.
    2. In dem vom Anbieter derzeit beim Übertritt von der Veranstaltungs-App zum Ticketverkauf verwendeten Cookie wird ein Identifikator gespeichert, der es ermöglicht, einen eventuell beim Drittanbieter stattfindenden Ticketkauf dem Nutzer zuzuordnen.
    3. Diese Cookies sind notwendig, damit der Anbieter den Ticketkauf dem Nutzer der Veranstaltungs-App konkret zuordnen kann. Erst durch die durch den Einsatz des Cookies ermöglichte Zuordnung des Ticketkaufs zum Nutzer wird es dem Anbieter ermöglicht, die Berechnung der Veranstaltungsempfehlungen im Interesse des Nutzers der Veranstaltungs-App permanent zu verbessern und zu optimieren.
    4. Der Anbieter verwendet Technologien, durch die die von ihm gespeicherten personenbezogenen Daten des Nutzers mit den durch den Einsatz der Cookies erhaltenen Informationen dergestalt in Verbindung bringen, dass sich die Identität des Nutzers ermitteln lässt. Der Anbieter weist den Nutzer in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Veranstaltungs-App auch ohne den Einsatz der Cookies genutzt werden kann. Der Nutzer kann das Speichern von Cookies verhindern, indem er in seinem Browser Einstellungen "Cookies blockieren" wählt. Dies kann aber eine Funktionseinschränkung der Veranstaltungsempfehlungen und Website des Drittanbieters zur Folge haben.
  4. Links zu anderen Webseiten

    Die vorliegend erläuterte Datenschutzpolitik findet nur Anwendung auf die Veranstaltungs-App von 4A Solutions unter Ausschluss von Websites Dritter. 4A Solutions kann sog. Links zu anderen, in den Augen des Nutzers interessanten Websites, setzen. Aufgrund der Natur des World Wide Web ist es 4A Solutions jedoch nicht möglich, den Datenschutzstandard jeder verlinkten Seite zu garantieren oder für die Inhalte der verlinkten Seiten die Haftung zu übernehmen. Diese Datenschutzrichtlinie gilt daher ausschließlich für die von 4A Solutions angebotene Veranstaltungs-App.

  5. Auskunft

    Der Nutzer hat ein Recht auf Auskunft über die zu seiner Person oder zu seinem Pseudonym gespeicherten Daten und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder Sperrung dieser Daten. Die Auskunft kann dem Nutzer auf sein Verlangen hin auch elektronisch erteilt werden; der Nutzer wendet sich unter gleichzeitiger Mitteilung seiner Facebook Anmeldedaten bzw. seiner Geräte-ID zur Erteilung der Auskunft an:

    4A Solutions GmbH
    Dachauer Str. 15 a
    80335 München
    Telefon: 089 / 1891-2630
    E-Mail: info@eventempfehlung.de